Skip to main content

Weithalsfässer – Spezielle Verpackung für jede Ware

Jede Ware braucht so ihre spezielle Verpackung. Dabei haben Verpackungen ganz unterschiedliche Aufgaben. Während Kartoffeln einfach so im Sack gelagert und transportiert werden können, brauchen Flüssigkeiten und Pulver ganz andere Lager- und Transportbehälter.

12345
Weithalstonne blau – 220 Liter Weithalstonne blau – 30 Liter Weithalstonne blau – 120 Liter Weithalstonne blau – 60 Liter Top Produkt Weithalstonne blau – 150 Liter
ModellWeithalstonne blau – 220 LiterWeithalstonne blau – 30 LiterWeithalstonne blau – 120 LiterWeithalstonne blau – 60 LiterWeithalstonne blau – 150 Liter
Bewertung
Preis

102,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

25,94 € 31,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

34,16 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

25,04 € 36,51 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

37,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsNicht Verfügbar
123456
Weithalsfass Relags - 3,6 Liter Weithalsfass Relags - 6,4 Liter Weithalsfass Relags - 10,4 Liter Weithalsfass Relags - 15,4 Liter Top Produkt Weithalsfass Relags - 26 Liter Weithalsfass Relags - 68,5 Liter
ModellWeithalsfass Relags – 3,6 LiterWeithalsfass Relags – 6,4 LiterWeithalsfass Relags – 10,4 LiterWeithalsfass Relags – 15,4 LiterWeithalsfass Relags – 26 LiterWeithalsfass Relags – 68,5 Liter
Bewertung
Preis

16,73 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

18,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

26,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

41,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

65,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

 

Ein Weithalsfass ist ein ganz besonders flexibler und vielseitiger Behälter, wenn es um die Lagerung oder den Transport von Flüssigkeiten oder pulverförmiger Stoffen geht. Das Markante am Weithalsfass ist seine besonders große Öffnung.

Der Artenreichtum der Weithalsfässer

Es gibt Varianten, bei denen die Größe der Öffnung mit sogar mit dem Fassdurchmesser identisch. Diese Eigenschaft macht das Befüllen des Fasses bemerkenswert einfach. Mehr noch. Auch das Entnehmen fällt natürlich ungleich leichter, wenn das Fass keinen „Flaschenhals“ hat. Selbst die Reinigung solcher Fässer gestaltet sich weit einfacher als konventioneller Fasstypen. Diese Eigenschaften machen die Weithalskanister für Lebensmittel besonders gut geeignet. Wer darin Flüssigkeiten aufbewahren will, der sollte allerdings zusätzlich auf einen passenden Spund achten. Nur so ist ein dosiertes Einfüllen ohne Spritzer möglich. Für die Entnahmen gilt natürlich dasselbe.

Es gibt einige Verpackungsgruppen

So wie man Flüssigkeiten nicht in Säcke füllt und Kartoffeln nicht dauerhaft in Tüten transportiert, so gibt es auch – e nach Material und Aufbau – für Weithalsfässer unterschiedliche Regeln und Zuordnungen. Dabei sollten Sie tatsächlich immer nur solche Weithalsfässer benutzen, die auch zu Ihren Lager- und Transportgütern passen. Im Einzelnen sieht das so aus:

• Verpackungsgruppe I – Stoffe mit hohen Gefahren
• Verpackungsgruppe II – Stoffe mit mittleren Gefahren
• Verpackungsgruppe III – Stoffe mit geringen Gefahren

Bitte keine scharfen Kanten

Es gibt auch bei den Weithalsfässern mehr Unterschiede als nur den der Umfänge. Sie haben modellabhängig auch verschiedene Materialeigenschaften und Materialbeständigkeiten. Gerade weil diese Fässer so vielseitig sind, werden oft und gerne auch mal andere Dinge darin aufbewahrt. Doch wenn darin scharfkantige Dinge (es gibt auch schafkantiges Schüttgut) dann kann so ein Fass beim Einfüllen der Ware auch mal beschädigt werden. Außerdem sollten Sie beim Befüllen von Weithalsfässern auch auf die Temperatur achten, die das Schüttgut hat. Ab 80 Grad Celsius kann Polyethylen nämlich weich werden. Wenn Lebensmittel für Menschen darin gelagert werden sollen, dann muss die Eignung der Fässer dafür explizit ausgewiesen sein.

Infos über Polyethylen

Auch wenn Polyethylen bei 80 Grad Celsius langsam weich wird, so haben diese Fässer doch ganz ausgezeichnete Eigenschaften. Sie sind schlagfest und trotzen den meisten Säuren und Laugen. Polyethylen ist als Kunststoff nicht irgendein Plastik. Immerhin ist PE mit guten 30% Anteil an der Gesamtmenge der Kunststoffe der am meisten Verwendete.

Für den wissenschaftlich interessierten Leser

sei hier erwähnt, dass Polyethylen ist ein unpolarer und teilkristalliner Thermoplast ist. Durch die Modifikation der Polymerisationsbedingungen sind die Molmasse, die Molmassenverteilung, die mittlere Kettenlänge und sogar der Verzweigungsgrad variabel einstellbar. PE ist von Haus aus brennbar und wenig witterungsbeständig. Um diesen ausgezeichneten Stoff trotzdem nutzen zu können, werden ihm entsprechende Zusätze (Additive) wie Flammschutzmittel und UV-Absorber zugefügt.
PE ist las Ausgangsmaterial sehr vielseitig verwendbar. PE begegnet man in Folien und Verpackungen. Es steckt in Kanistern, in Rohren und Kabelisolatoren. Mit PE-Pulver werden Papiere und Textilien beschichtet. Und – PE steckt in vielen Modellen der

Die Hauptanwendung von PE …

… sind Folien und Verpackungen, wie etwa durch Blasformen hergestellte Kanister, einfache Spritzgussteile sowie Rohre und Kabelisolationen. PE-Pulver werden zur Beschichtung von Textilien oder Papier verwendet. Und PE ist das Ausgangsmaterial für viele Weithalsfässer – Modelle. Bei plombierbaren Deckeln sorgt eine Gummidichtung im Behälter dafür, dass der Inhalt wasserdicht und luftdicht eingeschlossen ist. Die glatte Oberfläche der Innenwände macht das Reinigen des Innenraums entsprechend einfach und leicht.

Weithalsfass – Gut durchdachte Schlichtheit

Weithalsfässer oder auch ein Kunststofffass zeigen sich nicht nur für die Lagerung als vielseitiger und Behälter. Ihre gut durchdachte Konstruktion macht sie auch zu handlichen Transportbehältern. Sie haben nämlich an beiden Seiten Handgriffe. Die sind zwar höchst einfach – aber doch sehr wirkungsvoll gestaltet. So lassen sie sich mindestens zu zweit sehr komfortabel von A nach B bringen.

Weithalsfässer sind extrem universell. Es gibt sich auch in den unterschiedlichsten Ausführungen und Größen. Eine Variante der Weithalsfässer sind die Deckelfässer. Die haben sogar eine UN-Zulassung für den Transport fester Gefahrgüter. Diese Varianten bestehen aus schlagfestem, blauen Polyethylen und sind mit einem schwarzen Deckel ausgestattet sind. Dieser besitzt eine Gummidichtung sowie einen Spannring. Das Material der Behälter ist in diesem Fall nicht nur lebensmittelecht, sondern auch temperaturbeständig. Nebenbei – auch die Rundfässer mit Abfüllarmaturen bestehen aus diesem schlagfesten. Polyethylen.

Mit Sicherheit verschlossen

Der Inhalt von Weithalsfässern soll natürlich davor geschützt werden, dass etwas hinein fällt. Verschüttet werden soll natürlich auch nichts. Deswegen haben viele Modelle der Weithalsfässer einen gut durchdachten Verschluss. Die wohl bekannteste Variante dazu sind die Spannringe. Diese werden ganz einfach umgelegt und gespannt. So verbinden Sie den Deckel mit dem Fass und „halten dicht“. Bei den kleineren Varianten der Weithalsfässer sind dagegen die Schraubdeckel eine gute Möglichkeit. Dabei wird der Deckel einfach auf das Gewinde des Weithalses aufgeschraubt.

Das Weithalsfass mal ganz anders

Zugegeben, es ist schon fast eine Form des Missbrauchs. Doch jeder Gartenbesitzer braucht Wasser. Wer keinen großen Tank in der Erde hat, der braucht eine Regentonne. Nur so – oder mit einem großen Teich in der Nähe, lässt sich das wertvolle Regenwasser auffangen und gezielt auf die Pflanzen bringen, wenn es nicht regnet. Mit einem Spundfass lässt sich das Regenwasser vom Dach perfekt sammeln. Lauwarmes Regenwasser ist während des Sommers definitiv besser für das Wärme liebende Gemüse. Auf diese Weise spart der Gartenfreund auch noch das teure Leitungswasser.

Die perfekte Futtertonne & mehr

Diese Fassart ist so extrem vielseitig und nützlich, dass es eine große Anzahl „sonstige“ Verwendungszwecke. So sind Weithalsfässer sehr beliebte Behälter für Tierfutter gibt.

Es ist sehr wichtig, Tierfutter sauber und trocken aufzubewahren. Es soll unter anderem vor Ratten, Mäusen und anderem Ungeziefer geschützt werden. Kleine Wasserfässer oder Futtertonnen eignen sich gut für längere Campingreisen mit Tieren. So haben Sie immer genügend Trinkwasser für sich und Ihre Hunde dabei. Nicht zuletzt werden sie sogar als Maischefässer für die Wein- und Mostherstellung genutzt. Zur Herstellung von größeren Mengen Maische aus Weintrauben, Obst, Kartoffeln oder Getreide benötigt man ebenfalls Fässer. Bei der Maische von Kartoffeln oder Getreide wird Stärke in Zucker umgewandelt, während bei der Maische von Weintrauben und Obst der Zucker zu Alkohol vergärt wird. Außerdem kommen die Fässer mit Fruchtsäuren in Berührung. Ein Kunststofffass ist gut für diese Zwecke geeignet.

Eine Weithalsfass hat aber auch „echte“ Einsätze
• in der Pharmazie,
• zur Verpackung von hochwertigen Spezialchemikalien oder
• für Lebensmittelzutaten und -aromen.

Fazit

Eine Weithalsfass ist so etwas wie die „eierlegende Wollmilchsau“ in der Welt der Behälter, des Lagers und des Transports. Ihr Kunststoff macht sie quasi unverwüstlich und ihre Form ist für unzählige Dinge geradezu perfekt geeignet.